Tennisabteilung des ASV Rimpar mit neuem Vorstand

Im Rahmen der Mitgliederversammlung Ende Juli im Clubheim des TC WB Rimpar (der Tennisabteilung des ASV Rimpar) wurde eine neue Vorstandschaft gewählt. Da Werner Wagenbrenner nach langjähriger intensiver Arbeit für den Verein nicht mehr antrat, stellte sich Dr. Alexander Thumbs, der in der vergangenen beiden Jahren schon als ehrenamtlicher Trainer bzw. als Interimsvorstand tätig war, für das Amt zur Verfügung. Ihm zur Seite steht von nun an eine leicht vergrößerte Vorstandschaft – Marco Eckstein (2. Vorstand), Carina Meyer (Schriftführerin), Peter Zier (Revisor), Markus Büttner (Sportwart), Carsten Öder (Kassier), Roland Bausenwein (Team Platzwart), Ralph Giesübel (Team Platzwart) und Stefan Büttner (Team Platzwart) werden gemeinsam mit Dr. Thumbs daran arbeiten, den Verein – der in den vergangenen beiden Jahren wieder deutlich auflebt – weiter voran zu bringen. Die Wahl erfolgte einstimmig für alle Kandidaten.

Dr. Thumbs berichtete über die Erfolge des letzten Jahres (ca. 50 neue Mitglieder, dtl. Zulauf beim Tennistraining vor allem im Kinder- und Jugendbereich, zwei neue Mannschaften, Verbesserung der Außenanlagen, neue Möbel etc.) und gab einen Ausblick auf die kommenden Pläne (weitere Steigerung der Mitgliederzahlen, mittelfristig ca. 10 Mannschaften im Jugend- und Erwachsenenbereich, professionelles Training mit der ehemaligen Weltranglistenspielerin Katerina Herth, elektronisches Buchungssystem, neue Homepage).

Die neue Vorstandschaft bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen und freut sich auf die anstehende Projekte.

Im Bild:

Carina Meyer, Marco Eckstein, Carsten Öder, Peter Zier, Markus Büttner, Stefan Büttner, Alexander Thumbs, Ralph Giesübel (von links nach rechts), es fehlt Roland Bausenwein

Erste offene Stadtmeisterschaft nach Jahren ein voller Erfolg

Nach Jahren ohne eine Tennismeisterschaft in Rimpar konnte im Juli erstmals wieder ein Turnier auf die Beine gestellt werden. Obwohl wir den einzigen Tag des Jahrhundertsommers mit etwas Regen erwischt hatten, konnten alle Spiele planmäßig stattfinden. In der Jugendkonkurrenz traten die Teilnehmer im Kleinfeld gegeneinander an. Nach tollen Spielen mit vielen guten Ballwechseln konnte Anna- Lena Speth als Turniersiegerin vom Platz gehen.

Im Bild (von links nach rechts):

Moritz Speth, Siegerin der Stadtmeisterschaft der Jugend Anna-Lena Speth, Luniel Moscatelli, Estelle
Moscatelli, und Vorstand Dr. Alexander Thumbs

In der Damenkonkurrenz lieferten sich im Endspiel Doris Niggl und Krissie Keidel ein packendes Duell, in dem letztendlich Doris Niggl die Oberhand behielt und Stadtmeisterin der Damen 2018 wurde!

Im Bild

Stadtmeisterin Doris Niggl (links) und Finalgegnerin Krissie Keidel

Bei den Herren wurde die Endrunde im Modus “jeder-gegen-jeden” ausgetragen, so dass auf der Anlage großer Betrieb herrschte. Im entscheidenden Match konnte sich Markus Büttner gegen Alexander Thumbs durchsetzen und gewann die Konkurrenz souverän.

Bei einem gemeinsamen Grillabend klang das Turnier gemütlich aus.
Im Rahmen diese Beisammenseins dankte der neue Vorstand nochmals Werner Wagenbrenner für seine langjährige gute Arbeit für den Verein.

Im Bild die Teilnehmer der Finalrunde der Herren (von links):

Marco Eckstein, Alexander Thumbs, Stadtmeister Markus Büttner, Johannes Kröckel und Carsten Öde

Erfolgreiche Flammkuchenverkäufer am Schloßfest 2018

Auch in diesem Jahr war die Tennisabteilung wieder verantwortlich für den Flammkuchenstand auf dem Schloßfest und konnte dank der Arbeit zahlreicher Helfer wieder zum Gelingen des Schloßfestes beitragen.

Im Bild die Teilnehmer der Finalrunde der Herren (von links):

Marco Eckstein, Alexander Thumbs, Stadtmeister Markus Büttner, Johannes Kröckel und Carsten Öde

Ausblick

Die Sommersaison neigt sich dem Ende entgegen und die Planung für das Wintertraining (in der Tennishalle Güntersleben) steht. Unsere professionelle Trainerin Katerina Herth wird zusammen mit Alexander Thumbs das Training an zwei Tagen anbieten. Bei weiterhin so tollen Fortschritten unserer Kids hoffen wir darauf, in der kommenden Saison mehrere weitere Jugendmannschaften melden zu können.

Auch im Damenbereich könnte bereits in der kommenden Saison wieder eine Mannschaft zusammen kommen. Die Herren 30 werden als 4er Team an den Start gehen und eine neue Herren 50 Mannschaft wird mit starken Mitspielern den Aufstieg in der Saison 2019 anpeilen.
Neben der Neugestaltung der Homepage des Vereins wird die Installation einen elektronischen Buchungssystems in wichtiger Baustein für den weiteren Aufbau des Vereines werden, beides Projekte, die der neue Vorstand bereits bearbeitet.

Zusätzlich wird die Suche nach Sponsoren im Bereich der Rimparer Unternehmen anstehen, um die Pläne insbesondere im Kinder- und Jugendbereich auf eine feste Basis stellen zu können.

gez. Dr. Alexander Thumbs